BAND

Stefan Koschitzki
Stefan Schmid
Veit Rudhardt
Stefan Degner
Dirk Schade
Jan-Philipp Wiesmann

VEIT RUDHARDT

Veit wurde am 13.4.1978 in Würzburg geboren. Zunächst studierte er an der Hochschule für Musik in Würzburg klassische Posaune bei Lothar Schmidt, und Prof. A. Kraft. In dieser Zeit spielte er unter anderem im „Fürstbischöfliches Bläser Consortium“ zu Würzburg, unter der Leitung von R.C. Steuart. Mit diesem Ensemble bekam er die Gelegenheit, gemeinsam mit Musikern der „Hofer Symphoniker“, sowie Orchestermusikern aus St. Petersburg international aufzutreten.
Bereits neben dem klassischen Studium erhielt Veit Unterricht bei Prof. R. Roblee im Zusatzfach „Jazz-Posaune“. Zusätzlich war er lange Zeit Mitglied des Landesjugendjazzorchesters Bayern unter Leitung von Harald Rüschenbaum.
An das Studium in Würzburg schloss direkt ein Jazz-Studium an der Hochschule für Musik in Weimar an. Dort erhielt er Unterricht bei bekannten Größen der Musikszene, wie Ansger Striepens, Johannes Herrlich, Jürgen Neudert, Michael Schiefel und Frank Möbus.
Neben zahlreichen Workshops bei Jay Clayton, Ed Neumeister, Florian Ross, Rainer Tempel oder Matial Solal, tritt Veit mit unterschiedlichsten eigenen Projekten auf. Dazu gehören neben anderen die „Weimar Big Band“, „Das Alte Problem“ und „Funkation“.