BAND

Stefan Koschitzki
Stefan Schmid
Veit Rudhardt
Stefan Degner
Dirk Schade
Jan-Philipp Wiesmann

STEFAN SCHMID

Stefan Schmid wurde am 13. Februar 1984 in Darmstadt geboren. Mit neun Jahren griff er erstmals zum Saxofon und erhielt Unterricht bei Frank Metzger. Bereits 1999 trat er als Bariton-Saxophonist in das Landesjugendjazzorchester Rheinland-Pfalz ein und wechselte später auf die Position des 1. Tenorsaxofons. Mit dieser Band gastierte er in Korea, Brasilien und den USA und trat mit so namhaften Größen wie Greg Abate (USA), Terell Stafford (USA), Ack van Rooyen (NL), Claus Stötter oder Dieter Glawischnig auf. Im Jahre 2001 begann Stefan eine Studienvorbereitende Ausbildung als Jungstudent am Mainzer Peter-Cornelius-Konservatorium bei Sven Hack. Seit 2003 studiert er nun an der Hochschule für Musik in Nürnberg bei Prof. Klaus Graf, Prof. Steffen Schorn und Hubert Winter. Seit 2006 ist Stefan außerdem Mitglied der Konzertbesetzung des Bundes Jugend Jazz Orchesters, unter Leitung von Peter Herbolzheimer.
Neben der ständigen musikalischen Fort- und Weiterbildung verwirklicht Stefan sich in verschiedenen Projekten wie dem „ORKA Quartet“. Dabei spielte er schon als Vorband von Maceo Parker auf dem Palatia Jazz Festival sowie auf vielen anderen Festivals dieser Art. 2003 gewann Stefan außerdem den 1. Preis beim „Jugend Jazzt Solowettbewerb“ mit Höchstpunktzahl. Mit dem Orka Quartet ist Stefan Gewinner der „International Competition for Soloist and Ensemble, Kerkrade (NL) 2006“.